img1
img2
img3
Der Verein

Der Verein

Die aktiven Mitglieder des museumspädagogisch arbeitenden Vereins Bandkeramisches Aktionsmuseum e.V. sind hauptsächlich Studentinnen und Studenten der vor- und frühgeschichtlichen Archäologie aus Frankfurt und Mainz. Hinzu kommen zahlreiche archäologische interessierte Laien sowie bereits im Berufsleben stehende Archäologen, welche die Vereinsarbeit als Fördermitglieder unterstüzen.

Die Gründung erfolgte am 26. Juni 2004 während des Hessentages in Heppenheim an der Bergstraße. Dort hatten ca. 35 Studenten und Mitarbeiter ein „Steinzeitgelände“ aufgebaut und mit vielen „bandkeramischen“ Aktionen wie Keramikherstellung, Getreideverarbeitung, Brotbacken, Musik, Jagd und Fischfang belebt. Besonders das „selber aktiv werden“ hat viele Besucher begeistert, Kinder konnten kaum genug bekommen vom Mehlmahlen oder Bogenschießen. Aufgrund dieses Erfolges wurde der Verein gegründet - stilecht am Lagerfeuer, wie es sich für "echte Jungsteinzeitler" gehört.

Hessentag1

Hessentag2

Die Bandkeramik

Die Bandkeramik ist die älteste Bauernkultur Mitteleuropas. Vor 7500 Jahren begannen die Menschen im Gebiet des heutigen Deutschlands erstmals stabile Häuser zu bauen, Keramik zu produzieren, Getreide anzubauen und Tiere zu züchten und legten damit die Wurzeln unserer heutigen Kultur. Zahlreiche Fundplätze und Funde sind bekannt, aus denen das damalige Leben gut rekonstruiert werden kann. Benannt wurde die Kultur, die von 5500 bis 5000 v. Chr. andauerte, nach den bandartigen Motiven, mit denen die Menschen damals ihre Gefäße verzierten.

Das Ziel des Vereins

Das Ziel des Vereins Bandkeramisches Aktionsmuseum ist neben der Darstellung des Alltags- und Wirtschaftslebens der ersten jungsteinzeitlichen Ackerbauern und Viehzüchter Mitteleuropas auf wissenschaftlicher Grundlage vor allem die Vermittlung dieses Wissens an Kinder und Erwachsene. Der Veranschaulichung dienen die vom Verein hergestellten und erworbenen Rekonstruktionen bandkeramischer und sonstiger neolithischer Originalfunde sowie umfangreiches Bild- und Textmaterial.

Vereinssitz

Nach Beschluss einer Mitgliederversammlung vom 19.01.2011 hat der Verein nun seinen Sitz am Institut für Vor- und Frühgeschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Hinweise zur Anfahrt finden sich im Impressum.